Hundeblog Startseite 2017-12-14T23:38:23+00:00

Alles FĂŒr Hunde – Hundeblog mit Herz und Schnauze

Alles rund um das Thema Hund– Kompaktes Hundewissen – Kompetent & Hilfreich

Hundeblog Inhalte

Informationen und Tipps rund um das Thema Hund Ein nettes HALLO an alle Hundefreunde – oder die es noch werden wollen. Willkommen auf ALLES FÜR HUNDE, dem Hunde-Blog fĂŒr interessierte Hundeliebhaber. Bei uns findet ihr viele interessante Artikel und sinnvolle Informationen, Tipps & RatschlĂ€ge rund um das Thema Hund. Ob nun Fragen zur richtigen HundeausrĂŒstung, Informationen ĂŒber die art- und altersgerechte HundeernĂ€hrung oder nur generell nĂŒtzliche Hinweise zu allgemeinen Themen der Hundehaltung & Hundeerziehung – bei alles-fuer-hunde.info bist du genau richtig! Auf diesen Seiten wollen wir unseren Besuchern durch interessante Berichte einen ausfĂŒhrlichen Überblick (also einen Mehrwert an Wissen) ĂŒber unseren geliebten Vierbeiner vermitteln.

Alles fĂŒr den Hund - Zubehör Hund

Alles FĂŒr Hunde – Unsere Headliner…

Warum gerade dieser Hundeblog? Auf Alles fĂŒr Hunde wollen wir unseren Lesern einen allgemeinen Überblick zu allen Fragen & Problemen zum Thema Hund & Herrchen bieten. Also ein regelmĂ€ĂŸiger Besuch bei uns lohnt sich immer!

  • Produktempfehlungen: Hundespielzeug, Hundezubehör, WelpenausrĂŒstung
  • Hunderatgeber mit vielen nĂŒtzlichen und hilfreichen Tipps
  • Hundeerziehung, Hundeausbildung – Wie wird es richtig gemacht?
  • Hundegesundheit – Hundepflege & Hygiene sowie Hundekrankheiten
  • Hunderassen, ZĂŒchter, HundeĂ€rzte & Pensionen
  • Hundefutter, Hundenahrung, Spezialfutter
  • Rechtliche Aspekte der Hundehaltung – Versicherungen & Fakten
  • Urlaub mit Hund – Finde passende hundefreundliche FerienunterkĂŒnfte
  • Literatur, Ebooks, Magazine und seriöse Onlinekurse

Hundegesundheit & Hundekrankheiten – Ursachen, Behandlung und Therapien

Gerade die Hundegesundheit ist aus unserer Sicht eines der wichtigsten Aspekte fĂŒr ein sorgenfreies Hundeleben, da sie in vielen FĂ€llen (meistens ungewollt) etwas vernachlĂ€ssigt wird. HĂ€ufig nehmen Hundebesitzer grundlegende Maßnahmen wie beispielsweise regelmĂ€ĂŸige Entwurmungskuren, Impfungen oder den generellen Hunde-TÜV nicht ganz so ernst. Speziell die PrĂ€ventionsmaßnahmen geraten oftmals in Vergessenheit, was hier und da schon mal Krankheiten zur Folge hat. Auf den Seiten von alles-fuer-hunde.info bieten wir euch einen generellen Überblick, worauf es bei der Gesundheit des geliebten Vierbeiners tatsĂ€chlich ankommt. Denn nur ein gesunder Hund ist ein zufriedener Hund! Demzufolge sollten wir alles Erdenkliche tun, um die Gesunderhaltung unserer Hunde zu gewĂ€hrleisten. Bei ALLES FÜR HUNDE bist du 100%ig richtig, wenn du dementsprechend nĂŒtzliche Informationen und hilfreiche Tipps zur Hundegesundheit suchst… weitere Infos folgen

Alles fĂŒr den Hund - Zubehör Hund

Urlaub mit Hund – Auf was ist beim Urlaub mit Hund zu achten?

Alles fĂŒr den Hund - Zubehör Hund

Reisen mit Hund ist ein oftmals sehr heikles Thema. Wohin soll es gehen? Ist unser Wauzi in der Unterkunft auch erwĂŒnscht? Was muss ich vorher alles beachten bzw. was muss rechtzeitig vorbereitet werden? Damit auch du und dein Hund zusammen einen entspannten und unkomplizierten Urlaub genießen könnt, verraten wir dir in dieser Rubrik zahlreiche praktische Tipps. Einige Headliner sind zum Beispiel:

Hundefreundliche UnterkĂŒnfte | Notwendige Reisebestimmungen (Pass / Chipping) inklusive Impfungen | Reiseapotheke & Reiseequipment | Transport im Fahrzeug (Auto / Flugzeug) nebst Sicherung und Transportboxen | Reisekrankheiten | Klima etc.

Rechtliche Aspekte – Recht und Gesetz rund um den Hund

Als Hundebesitzer wird man tĂ€glich mit zahlreichen Unwegsamkeiten konfrontiert. Und demzufolge treten regelmĂ€ĂŸig Streitigkeiten und Rechtsprobleme im Zusammenhang mit der Hundehaltung auf. Und dabei muss es sich nicht immer gleich um eine Beißerei handeln. Bevor man sich versieht, kommt es zum Rechtsstreit mit Behörden, ZĂŒchtern oder anderen Hundehaltern.

Bereits ein Welpenkauf kann zu frĂŒhzeitigen rechtlichen Komplikationen fĂŒhren. Der neue Liebling wird nach dem Kauf plötzlich krank und es wird beispielsweise eine Erbkrankheit diagnostiziert, welche eine Zuchtuntauglichkeit zur Folge hat. Doch wer kommt in diesen FĂ€llen fĂŒr die entstandenen Kosten auf? Schadenersatz, Minderung oder sogar RĂŒckgabe des Hundes werden nun im Ernstfall vor Gericht verhandelt. Doch auch der private Hundekauf ĂŒber Kleinanzeigen (Fachzeitschriften) birgt rechtliche Risiken fĂŒr alle Beteiligten. Nicht selten kommt es anschließend zu langwierigen Gerichtsverfahren.

DarĂŒber hinaus können auch in der Hundeschule oder beim Tierarzt haftungsrechtlich bedeutsame Schwierigkeiten auftreten. Oftmals stehen auch Nachbarn und Vermieter der Haltung eines Hundes sehr differenziert  und kritisch gegenĂŒber.

Auch wĂ€ren Probleme mit den Ordnungsbehörden durchaus denkbar. Zum Beispiel stehen in einigen BundeslĂ€ndern gemĂ€ĂŸ Gesetz bzw. Verordnung (Gefahrenhundeverordnung) gewisse Hunderassen unter Generalverdacht. In hĂ€ufigen FĂ€llen wird seitens der Behörden durch unnötige Auflagen wie Maulkorb oder Leinenzwang ( Listenhunde: „ Kampfhunde“ oder gefĂ€hrlicher Hunde) versucht, Hund und Haltern das Leben kĂŒnstlich schwer zu machen. Auch eine Ladung zum Wesenstest muss man nicht unter allen UmstĂ€nden hinnehmen.

Wie sich also unschwer erkennen lĂ€sst, birgt die Hundehaltung zahlreiche rechtliche Problemfelder. SpĂ€testens an dieser Stelle sollte man sich als Hundehalter gezielt ĂŒber notwendige Hundeversicherungen Gedanken machen.

Versicherungen fĂŒr Hunde

Versicherungen fĂŒr Hunde

Hundetraining – Wie du generelle Fehler in der Hundeerziehung vermeidest

So deutest du bei der Erziehung deines Hundes die Signale richtig

Hundeerziehung Wer kennt das nicht? Jeder will sich bei der Erziehung von Hunden auskennen und besser wissen. Speziell bei etwas schwierigeren Hunden bekommt man oftmals von allen Seiten „kluge“ Tipps und Hinweise, wie man mit seinem Hund umzugehen hat.

Gerade bei der Hundeerziehung (siehe auch Online Hundetraining) werden allgemein bekannte Klischees und Weisheiten als ErklĂ€rungsansatz genommen, was natĂŒrlich hĂ€ufig falsch ist. Ein sehr verbreiteterer Irrglaube ist die Aussage „Hunde die BELLEN, beißen nicht!“

Hundeerziehung – Vorsicht! Hundebellen kann viele Bedeutungen haben Hunde haben die unterschiedlichsten GrĂŒnde zu bellen. Der wohl am meisten auftretende ist das fordernde Bellen, wenn der Hund dich auffordert, beispielsweise mit ihm zu spielen. Dabei bellt der Hund grĂ¶ĂŸtenteils in vereinzelten kurz anhaltenden Lauten in einer eher hohen Tonlage. Die 2. Variante des Bellens (Spurlaut) erfolgt aus jagdlicher Erregung, weil er gerade die Spur seiner Beute aufgenommen hat und verfolgt. Hierbei gibt der Vierbeiner einen sehr hohen Ton mit ineinander ĂŒbergreifenden Belllauten von sich. Außerdem bellen Hunde sehr oft aus Aggression heraus, wenn sie fĂŒr sich oder das Herrchen eine Gefahr bemerken. ZunĂ€chst stĂ¶ĂŸt der Hund ein warnendes Bellen heraus, was anschließend in ein intensiveres, alarmschlagendes Signal ĂŒbergeht und letztendlich als drohender Bellton wahrgenommen wird. In diesem Stadium ist der Hund hochgradig angespannt und zur Verteidigung bereit. In diesem Falle ist man besser beraten, dem Hund aus dem Weg zu gehen.

Eine weitere sehr gebrĂ€uchliche Redensart ist: „Wer mit dem Schwanz wedelt ist entspannt und freundlich gesinnt!“ Ganz so einfach ist es jedoch nicht. Sicherlich hast du als Hundebesitzer schon einmal beobachtet, wie dein Hund mit wedelnder, aufgestellter Rute eine Spur verfolgt und wartend vor einem Erdloch auf seine potentielle Beute lauert. Ein anderes Beispiel dafĂŒr zeigt sich auch bei unkastrierten RĂŒden. Wenn diese beim Spaziergang im Wald den Erzfeind beobachten und sich nach und nach mit imponierend aufgestellter Rute in dessen Richtung begibt, ist ein Wedeln zu erkennen. Allerdings ist das angesprochene Wedeln dabei jedoch nur an der Spitze der Rute zu bemerken. Kommt es nun zu einem direkten Kontakt beider Hunde, entwickelt sich eine angespannte Konkurrenzsituation, welche sich ohne Weiteres in eine problematische Aggression ausweiten kann.

Als Hundetrainer oder Hundebesitzer sollte man die Bewegung der Rute richtig interpretieren können, da bei leicht schwingenden Bewegungen ein möglicher Angriff nicht auszuschließen ist. Hierbei wird die Rute dann jedoch nicht mehr erhoben, sondern in der Waagerechten getragen. Ein unterwĂŒrfiger Hund wedelt ebenfalls mit der Spitze, allerdings wird diese nach unten gehalten oder sogar eingeklemmt.

Trotz der geschilderten negativen Situation gibt es natĂŒrlich auch wesentliche Signale fĂŒr einen friedlich gestimmten Hund, der gerade seinen Freund oder eine geliebte Person getroffen hat und dementsprechend begrĂŒĂŸen will. In diesem Fall wird die Rute ebenso waagerecht getragen, schwingt allerdings weit hin und her.
Aus diesem Grund muss fĂŒr die richtige Interpretation der Lage unbedingt die allgemeine Stimmung sowie die jeweilige Situation, in der sich der Hund befindet, als Gesamtbild betrachtet werden.

Die richtige Hundeerziehung – Körpersprache des Hundes richtig bewerten Leicht aufgestellte Ohren, weicher (offener) Blick, ein entspanntes Maul sowie nicht angespannte (eher schlaffe Gliedmaßen lassen auf einen friedlich gestimmten Hund hindeuten.

Hingegen bei einem (offensiv) drohenden Hund sind die Ohren auf den Gegner fixiert bzw. vor dem Angriff seitlich angelegt. DarĂŒber hinaus wird der Gegner mit einem starren Blick anvisiert und das Maul ist geschlossen bzw. zum Knurren ansatzweise geöffnet.

UnterwĂŒrfige Hunde vermeiden prinzipiell direkten Blickkontakt und der Körper ist hinten herabgesetzt, demnach ein RundrĂŒcken sichtbar wird. DarĂŒber hinaus angelegte Ohren und ein weit geöffnetes Maul zum Hecheln.

Imponierende Hunde stellen die Ohren stark auf. Der Körper ist genauso wie die Rute stark aufgerichtet und der Hund bewegt sich in steifen, imponierenden Schritten. [
weiter geht es demnĂ€chst]

WIR auf FACEBOOK – News & Facts  von Alles FĂŒr Hunde

Alles FĂŒr Hunde – Der Blog fĂŒr Hundefans“ – Als kleinen Bonus bekommst du einen Zugang fĂŒr unsere Facebookgruppe. In dieser Gruppe kannst du deine Erfahrungen mit Gleichgesinnten teilen und natĂŒrlich auch Fragen stellen. Aktuell wird diese Gruppe bearbeitet & neu strukturiert. Wie du also siehst, bist du mit deinen Hundeproblemen und – fragen nicht allein.

Alles fĂŒr Hunde - Hundeblog - Blog fĂŒr Hundefans- Facebook Gruppe

Dieser Artikel wurde mit folgenden Suchanfragen gefunden: Alles fĂŒr Hunde, Hunde Blog, Hundebedarf, Hundeartikel, Hundezubehör, Hunde Onlineshop, Hundespielzeug, Hundefutter, Hundeerziehung, Welpenerziehung, HundeernĂ€hrung, Hundeblog, Hundetraining, Hundeshop, Hundeequipment, Urlaub mit Hund, Reisen mit Hund, Ferien mit Hund, Ostsee mit Hund, Medikamente Hund, Hundegesundheit

Johanna Esser Hundetraining zur Hundeerziehung Onlinekurs

Erfolgreiche Hundeerziehung #1 Der perfekte Online Trainingskurs fĂŒr den Hund Problemlos und ohne Stress - Hundeerziehung Online Trainingskurs mit Johanna Esser...Teste auch DU! Online Hundetraining vĐŸn JĐŸhĐ°nnĐ° EŃ•Ń•Đ”r [...]

Hundeblog – ZooRoyal Gutschein – Christmas Special

ZooRoyal Onlineshop #1 Gutschein fĂŒr Hundebedarf & Hundezubehör Spare Geld mit einem Gutschein von ZooRoyal und besuche den Onlineshop - ...nur fĂŒr dich! Onlineshop: ZooRoyal Hundeshop Rabattcode: TeRgh12 [...]

By | Dezember 14th, 2017|Categories: Gutschein|Tags: , |0 Comments

Hundezubehör Gutscheine – Lucky Pet Onlineshop

Lucky Pet Onlineshop #1 Gutschein fĂŒr Hundebedarf & Hundezubehör Spare Geld mit einem Gutschein von Lucky Pet und besuche den Onlineshop - ...nur fĂŒr dich! Onlineshop: Pet Lucky Hundeshop [...]

By | Dezember 13th, 2017|Categories: Gutschein|Tags: , , , |0 Comments

Hundeerziehung Traumhund Challenge

Hundetraining Online - Traumhund Challenge Trainerin Claudia Hussmann zu ihrem Kurs: Die Traumhund-Challenge ist mehr als ein Kurs! - FĂŒr mich ist diese Art des Trainings zu einer Lebenseinstellung [...]

Tipps zur Hundeerziehung

Die besten Tipps zur Hundeerziehung mit Hundetrainerin Johanna Esser Tipps zur Hundeerziehung ONLINE - Funktioniert das ĂŒberhaupt? Tipps zu Hundeerziehung - und das GANZE noch online? Viele Hundebesitzer stellen sich hĂ€ufig [...]

Einfaches Hundetraining zur optimalen Hundeerziehung Ben Bretsch

Einfaches Hundetraining zur optimalen Hundeerziehung #1 - Ben Bretsch Einfache & stressfreie Hundeerziehung mit einem Hundecoach - ...auch fĂŒr dich! Einfaches Hundetraining mit Hundetrainer #1 - Ben [...]

Hinweis: Auf unseren Seiten empfehlen wir grĂ¶ĂŸtenteils qualitative und preiswerte Produkte von AMAZON und anderen Partnern dieses Blogs. Aufgrund der Schnellebigkeit des Internets ist es möglich, dass einige Produktpreise variieren. Produkte können gĂŒnstiger, aber leider auch teurer werden. Jedoch sollte dies kein wesentliches Problem sein, da die (fĂŒr euch) relevanten Preise auf der endgĂŒltigen Verkaufsseite des Anbieters definitiv richtig dargestellt werden. Trotzdem bitten wir EUCH dafĂŒr um VerstĂ€ndnis.

Wir sind lediglich Vermittler von Produkten, keine VerkÀufer!

Aus GrĂŒnden der Transparenz und Fairness gegenĂŒber den Besuchern unseres Blogs weisen wir an dieser Stelle darauf hin, damit es sich bei den vorhandenen Produktlinks teilweise um sogenannte Affiliate – Links handelt. Durch das Anklicken dieser Links erhalten wir lediglich eine geringfĂŒgige Provision fĂŒr den Aufwand hinsichtlich der Gestaltung und Umsetzung dieses Hundeblogs. Wir versichern ausdrĂŒcklich, dass dem Nutzer dieser Seite dadurch keinerlei Nachteile entstehen.

Die meisten Inhalte und Bilder dieser Seite unterliegen der Urheberschaft unseres Hundeblogs und dĂŒrfen demzufolge NICHT ohne unser EinverstĂ€ndnis kopiert werden. Dieser Artikel basiert auf einer genehmigten Partnerschaft mit dem Fitnessprogramm Mach Dich Krass von Daniel Aminati.

In diesem Artikel wurden auch Inhalte anderer Seiten und Quellen verwendet:

Quellen- und Bildernachweis dieses Artikels:

    Sollten SIE in diesem Artikel Inhalte finden, die Sie erstellt haben und die ohne ihre Zustimmung veröffentlicht wurden bzw. die eine entsprechende Rechtsverletzungen hinsichtlich Urheberschaft bzw. Copyright darstellen, wĂŒrde ich Sie bitten, mir dies kurz per Email mitzuteilen. Bei einer berechtigten Copyright-Verletzung werde ich die betreffenden Passagen etc. umgehend entfernen. Ich bitte davon abzusehen, mögliche VerstĂ¶ĂŸe direkt durch einen Anwalt abmahnen zu lassen. Eine schnelle, unkomplizierte Lösung sollte im beiderseitigen Interesse liegen. Weitere Informationen dazu finden SIE in unserem Impressum